Willkommen bei
Peptido.





































titeltext0=Unternehmensphilosophie und Historie
inhalttext0=Seit ihrer Gründung im Jahre 1987 produziert die Peptido GmbH mit großem Erfolg hochqualitative Wirkstoffe für die Pharmaindustrie («API's/active substances») nach cGMP mittels organischer Synthese.

Dabei steht bei uns immer die volle
Kundenzufriedenheit im Vordergrund!


Wir bieten die gesamte Servicepalette von der Lab-scale-Synthese über Pilot zu Industrial scale inklusive aller notwendigen Analysen, Zulassungsunterlagen (COS; FDA) und natürlich entsprechender Stabilitätstests. Wir streben eine langfristige Partnerschaft mit unseren Kunden aus der Pharmaindustrie an und entwickeln unsere Wirkstoffe ständig weiter, um für jeden Kunden den für jede Formulierung jeweils optimalen Wirkstoff zu liefern. Hierzu zählt auch die gezielte Herstellung definierter Korngrößenverteilungen durch Mikronisation.

Die Peptido GmbH reagiert schnell, flexibel,
unbürokratisch, aber mit hohem Sachverstand
auf die Wünsche Ihrer Kunden.
Jahrelange erfolgreiche Partnerschaften mit
renommierten Arzneimittelherstellern geben
uns auf unserem Weg Recht.



1987
Gründung in Bexbach; F&E
1991/1992
Erster Wirkstoff im Bulkmaßstab
19931996
Upscaling; Einführung zweier neuer Wirkstoffe
1998
Europaweite Zulassung eines Wirkstoffes (COS)
2000
Einführung eines FDA-konformen QS-Systems; Arbeiten unter HEPA-Atmosphäre
2001
FDA-Zulassung einer Wirkstoffproduktion
2002
Neubau einer Multi-Purpose-Produktionsanlage zur Synthese weiterer Wirkstoffe
2003
Einrichtung eines neuen Technikums
2004
Neuausstattung des Labor-/F&E-Bereichs
titeltext1=Forschung, Entwicklung, Produktion, Service.
inhalttext1= PEPTIDO IST FDA-APPROVED und
HÄLT NEBEN EIGENEN COS WEITERE
WELTWEITE ZULASSUNGEN.


Peptido ist Spezialist für die Synthese von
pharmazeutischen Wirkstoffen acc. GMP. Neben der
Produktion liegen unsere Stärken in der Neuentwicklung
von Synthesewegen für Ihre Wirkstoffe und deren
zeitlich parallel betriebenen weltweiten Zulassung.
Vermeidung oder Minimierung von Synthese-
Verunreinigungen, Aufklärung unbekannter Begleitstoffe oder Abbauprodukten und letztendlich ICH-Stabilitätsreihen sind hierbei integraler Bestandteil des Prozesses.

Von der Forschung und Entwickung im Labor
im Milligramm/Gramm-Maßstab, der Kleinchargen-Produktion in unserem Technikum für Ihre Zulassungszwecke bis hin zur Routinesynthese im Produktionsmaßstab Peptido ist Ihr kompetenter, flexibler Partner, der Sie von Anfang an begleitet.

Erfahren im Umgang mit nationalen und
internationalen Behörden, ist es für uns
selbstverständlich, dass wir auch die
volle Bandbreite der Regulatory Affairs
für Sie abwickeln.


Peptido führt organische Synthesen im Maßstab
bis 1,5 m³ und bei Temperaturen von 20 bis +120°C durch.

Auf Kundenwunsch können Reaktionen auch in Inertgas-Atmosphäre ausgeführt werden, «critical steps» entsprechend unter LF-Bedingungen.

Einzelheiten zu diesen Vorgängen
teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.
titeltext2=peptido GmbH
inhalttext2=Am Kraftwerk 6
D-66450 Bexbach
Telefon: +49-(0)6826 %2F 9358-100
Telefax: +49-(0)6826 %2F 9358-200
Internet: www.peptido.de
E-Mail: info@peptido.de

mailanzahl=2
mail1=michael.fuenfrocken@peptido.de
name1=Dr. Michael Fuenfrocken
titel1=Geschäftsführer
mail2=uwe.wahren@peptido.de
name2=Dr. Uwe Wahren
titel2=Geschäftsführer
titeltext3=Qualitätskontrolle und Sicherung
inhalttext3=In-Prozess-Kontrollen, Wareneingang und API-Analytik werden im eigenen Labor durchgeführt. Einen Schwerpunkt bilden dabei die chromatographischen Trenntechniken (HPLC, DC, GC) und die spektroskopischen Verfahren (IR, UV-vis, Polarimetrie)

Wir legen großen Wert auf die ständige
Weiterbildung unserer Mitarbeiter, deren
hohen Ausbildungsstand und große Flexibilität
wir als unser großes Plus ansehen,
um uns im internationalen Wettbewerb
behaupten zu können.


Unser QS-System arbeitet nach: FDA 21 CFR part 211 & GMP for API's; ICH Q7A
titeltext4=Unsere AGBs
inhalttext4=§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich 1. Unternehmer i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. 2. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Alle, auch künftige Verkäufe, Lieferungen und Nebenleistungen der Peptido GmbH erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Gegenbestätigungen oder Annahmeerklärungen des Kunden unter Hinweis auf eigene Einkaufs- oder sonstige Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. 3. Es gelten die INCO-Terms in ihrer jeweils neuesten Fassung. § 2 Vertragsschluss 1. Die Angebote der Peptido GmbH sind freibleibend und unverbindlich. Annahmeerklärungen und sämtliche Bestellungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung, wobei insoweit Telefax-Übermittlung und fernschriftliche Bestätigung ausreichend sind. Dieses Schriftformerfordernis gilt auch für Vertragsergänzungen, Abänderungen und/oder Nebenabreden. 2. Bestellt der Kunde die Ware auf elektronischem Wege, wird die Peptido GmbH den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden. Mit der Bestellung einer Ware oder Dienstleistung bestätigt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Die Peptido GmbH ist berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von einer Woche nach Eingang der Bestellung bei der Peptido GmbH anzunehmen. Die Annahme kann entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden erklärt werden. 3. Sofern der Kunde die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird die Bestellung und die Auftragsbestätigung von der Peptido GmbH gespeichert und dem Kunden auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt. § 3 Lieferung, Lieferungshindernisse und Vorbehalte 1. Die Peptido GmbH ist zur Lieferung nur unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung verpflichtet. Erhält die Peptido GmbH die zur Belieferung des Kunden bestimmte Ware nicht richtig oder nicht rechtzeitig, so wird sie von ihrer entsprechenden Verpflichtung gegenüber dem Kunden frei, wenn sie dem Kunden die Ansprüche aus dem entsprechenden Deckungskauf abtritt. 2. Die Peptido GmbH ist zu Teillieferungen berechtigt. § 4 Gefahrübergang 1. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer über. 2. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer im Verzug der Annahme ist. § 5 Vergütung 1. Der angebotene Kaufpreis ist bindend. In den angegebenen Preisen ist die gesetzliche Umsatzsteuer nicht enthalten. Beim Versendungskauf versteht sich der Kaufpreis zuzüglich einer im Einzelfall angemessenen Versandkostenpauschale. Dem Kunden entstehen bei der Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten. 2. Der Kaufpreis ist mit Rechnungsstellung fällig und ohne Abzug am Geschäftssitz der Peptido GmbH zu zahlen. Teillieferungen können von der Peptido GmbH jeweils bei Lieferung in Rechnung gestellt werden. 3. Der Kunde verpflichtet sich, wenn im Einzelfall kein anderes Zahlungsziel vereinbart ist, innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung den Kaufpreis zu zahlen. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Der Unternehmer hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 8%25 über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Die Peptido GmbH behält sich vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen. 4. Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch die Peptido GmbH anerkannt wurden. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. § 6 Gewährleistung 1. Für Mängel leistet die Peptido GmbH zunächst nach deren Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. 2. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu. 3. Unternehmer müssen der Peptido GmbH offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware, bzw. bei Lieferkondition ab Lager oder FCA dem Lager der Peptido GmbH bis 4 Wochen nach Andienung der Ware schriftlich anzeigen; anderenfalls ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge. 4. Wählt der Kunde wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu. Wählt der Kunde nach gescheiteter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware beim Kunden, wenn ihm dies zumutbar ist. Der Schadensersatz beschränkt sich auf die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Sache. Dies gilt nicht, wenn die Peptido GmbH die Vertragsverletzung arglistig verursacht hat. 5. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware, soweit nicht das Verfalls- oder Reanalysedatum gemäß AZ vor Ablauf dieses Jahres liegt. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Mangel nicht rechtzeitig angezeigt hat (Ziff. 3 dieser Regelung). § 7 Eigentumsvorbehalt 1. die Peptido GmbH behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. 2. Der Kunde ist verpflichtet, der Peptido GmbH einen Zugriff Dritter auf die Ware, etwa im Falle einer Pfändung, sowie etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Ware unverzüglich mitzuteilen. Einen Besitzwechsel der Ware sowie eine Änderung der Geschäftsadresse hat der Kunde der Peptido GmbH unverzüglich anzuzeigen. 3. Die Peptido GmbH ist berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug oder bei Verletzung einer vertraglichen Pflicht bzw. einer nach diesen Geschäftsbedingungen definierten Pflicht, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen. 4. Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Er tritt der Peptido GmbH bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Die Peptido GmbH nimmt die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Die Peptido GmbH behält sich vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät. 5. Die Be- und Verarbeitung der Ware durch den Unternehmer erfolgt stets im Namen und im Auftrag für die Peptido GmbH. Erfolgt eine Verarbeitung mit Gegenständen, die nicht der Peptido GmbH gehören, so erwirbt die Peptido GmbH an der neuen Sache das Miteigentum im Verhältnis zum Wert der von der Peptido GmbH gelieferten Waren zu den sonstigen verarbeiteten Gegenständen. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit anderen, nicht der Peptido GmbH gehörenden Gegenständen vermischt wird. 6. Der Kunde ist nicht berechtigt, unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware der Peptido GmbH zu verpfänden bzw. zur Sicherung zu übereignen. 7. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist die Peptido GmbH berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Kunden zurückzunehmen. In der Geltendmachung des Herausgabeanspruchs der Rücknahme der Ware oder in der Pfändung der Vorbehaltsware durch die Peptido GmbH liegt kein Rücktritt vom Vertrag. Die Peptido GmbH behält sich darüber hinaus das Recht vor, ggf. die Abtretung des Herausgabeanspruchs des Kunden gegen Dritte zu verlangen. Die Peptido GmbH bleibt zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen berechtigt. § 8 Haftungsbeschränkungen 1. Die Peptido GmbH haftet bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht. 2. Schadensersatzansprüche des Kunden wegen eines Mangels verjähren nach einem Jahr ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Peptido GmbH Arglist vorwerfbar ist. § 9 Schlussbestimmungen 1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. 2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz der Peptido GmbH. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Peptido GmbH kann den Kunden jedoch auch an dessen allgemeinem Gerichtsstand verklagen. 3. Erfüllungsort ist am Geschäftssitz der Peptido GmbH. 4. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.
titeltext5=Corporate philosophy and history
inhalttext5=Since it was established in 1987, Peptido GmbH has been producing top-quality active ingredients with great success for the pharmaceutical industry. These are also known as APIs or «active substances».

In doing so, we have always placed
customer satisfaction at the forefront.


We can supply the entire service range, from lab-scale syntheses and pilot quantities to industrial-scale production, including all the necessary analyses, registration documentation for COS and FDA, and of course all the stability tests. We aim to build up a long-term partnership with our customers in the pharmaceutical industry, and are constantly developing our active ingredients further in order to be able always to supply the best possible substances to every customer and for every formulation. The systematic production of defined grain size distributions through micronization is one of the techniques we include.

Peptido GmbH reacts quickly, flexibly,
unbureaucratically, but with great
technical knowledge of customers
requirements.
Partnerships of many years standing with
well-known pharmaceutical manufacturers
show that we are on the right path.



1987
Established in Bexbach; R&D
1991/1992
First active ingredients on a bulk scale
1993-1996
Upscaling; introduction of two new active ingredients
1998
Pan-European registration of an active ingredient (COS)
2000
Introduction of a QA system to meet FDA requirements; work under a HEPA atmosphere
2001
FDA registration of production of an active ingredient
2002
Construction of a new multipurpose production line for synthesizing more active ingredients
2003
Setting up of a new technical center
2004
Refitting of the laboratory / R&D dep
titeltext6=Research, development, production, service
inhalttext6= PEPTIDO IS FDA-APPROVED and
HOLDS A NUMBER OF WORLDWIDE
REGISTRATIONS IN ADDITION TO ITS
OWN COS REGISTRATIONS


Peptido specializes in the synthesis of pharmaceutical active ingredients in compliance with GMP. In addition to production, our strengths lie in the development of new synthesis routes for your ingredients, and in obtaining worldwide registration for them in parallel with the development work. Preventing, or at least minimizing synthesis impurities, investigating unfamiliar subsidiary substances or by-products, and ultimately ICH stability series are also an integral part of this process. Peptido is your highly competent, flexible supplier who will be at your side from the start, from research and development in the laboratory on the gram/milligram scale, small-batch production in our technical center for your registration purposes, right through to routine syntheses in full-scale production.

Experience in dealing with national
and international authorities is an
automatic part of the job for us,
and it goes without saying that we
will also handle the whole spectrum
of Regulatory Affairs for you.


Peptido carries out organic syntheses on any scale up to 1.5m³ and at all temperatures from –20°C to +120°C.

If the customer requires, the reaction can also be carried out in an inert gas atmosphere with »critical steps« in accordance with LF.

We will be happy to provide you with the details of these processes on request.
titeltext7=peptido GmbH
inhalttext7=Am Kraftwerk 6
D-66450 Bexbach
Telephone: +49-(0)6826 %2F 9358-100
Telefax: +49-(0)6826 %2F 9358-200
Internet: www.peptido.de
E-mail: info@peptido.de

mailanzahl=2
mail1=michael.fuenfrocken@peptido.de
name1=Dr. Michael Fuenfrocken
titel1=Director
mail2=uwe.wahren@peptido.de
name2=Dr. Uwe Wahren
titel2=Director
titeltext8=Quality control and assurance
inhalttext8=In-process controls, inspection of incoming goods, and API analyses are carried out in our own laboratories. Among the priorities here are chromatographic separation techniques (HPLC, DC and GC) and the spectroscopic processes (IR, visible-UV, and polarimetry).

We place great value on the continual
further development of our employees,
whose high level of training and
great flexibility we regard as our
greatest asset and what enables us
to hold our own against international
competition.


Our QA system complies with the following: FDA 21 CFR part 211, GMP for API's, and ICH Q7A
titeltext9=Our General Terms and Conditions of Business
inhalttext9=Clause 1: General points, area of validity 1. Companies within the meaning of these General Terms shall be those natural persons, legal entities, and partnerships with legal capability with whom or with which there is any business relationship and that act in exercise of any commercial or professional activity. 2. Any general terms that deviate from, oppose, or supplement these General Terms shall form no part of the contract, even if Peptido GmbH has knowledge of them, unless agreement to their validity has been expressly given in writing. All sales, deliveries, and ancillary services provide by Peptido GmbH shall be provided exclusively on the basis of these General Terms. Any counter-confirmation or declaration of acceptance by the customer with a reference to his own general terms of purchasing or other terms of business is hereby expressly rejected. 3. INCO terms shall apply in their most recently revised form at the material point in time. Clause 2: Conclusion of contract 1. Offers and quotations that Peptido GmbH submits shall be deemed to be free and non-binding. No declarations of acceptance or any orders shall have any legal validity unless confirmed in writing, for which purpose fax or telegraphic confirmation shall be sufficient. This requirement for the written form shall also apply to contractual additions, amendments, and subordinate agreements. 2. If the customer places his order for goods electronically, Peptido GmbH will confirm the receipt of the order without delay. Confirmation of receipt, however, shall not be construed as a binding acceptance of the order. Confirmation of acceptance can be combined with a declaration of acceptance. When ordering goods or services the customer shall be deemed to be confirming at the same time and with binding effect that he desires to acquire the goods he is ordering. Peptido GmbH shall be entitled to accept the contractual offer contained in the order at any time up to one week after receiving the order. Acceptance can be declared either in writing or by the delivery of the goods to the customer. 3. If the customer places his order for goods electronically, Peptido GmbH shall store the order and the order confirmation electronically and shall send them to the customer on request by e-mail together with these General Terms. Clause 3: Delivery, prevention of delivery, and proviso 1. Peptido GmbH shall only be under an obligation to supply subject to the proviso that its own suppliers supply correctly and punctually. If Peptido GmbH does not receive the goods intended for delivery to the customer correctly, or not in good time, it shall be absolved from its corresponding obligation toward the customer if it assigns to the customer its claims under the corresponding contract of purchase. 2. Peptido GmbH shall be entitled to deliver part-consignments. Clause 4: Transfer of risk 1. The risk of accidental loss or deterioration of the goods shall be transferred to the customer when they are handed over, or on delivery to the freight forwarder, transport company, or other person or organization engaged for dispatch, as the case may be. 2. This transfer shall not be affected by the customer being in arrears of collection. Clause 5: Remuneration 1. The quoted purchase price shall be binding. The prices stated do not include the statutory Value Added Tax. In the case of purchase by mail order, an appropriate flat-rate shipping cost shall be added to the purchase price in each individual case. The customer shall not incur any ad¬dit¬ional costs in placing his order if he uses remote means of communic¬ation. 2. The purchase price shall be due for payment upon submission of invoice, and shall be paid without deduction at the place of business of Peptido GmbH. Peptido GmbH shall be free to submit separate invoices with each partial delivery. 3. The customer shall be under an obligation, unless any different payment terms have been agreed in the individual instance, to pay the purchase price within 30 days of the date of invoice. When this period of time has expired the customer shall be deemed thereby to have fallen into arrears of payment. The company shall pay interest, throughout the period of arrears of monetary debt, at a rate of 8% above the basic rate of interest. Peptido GmbH shall reserve the right to demonstrate and claim any greater loss from the arrears. 4. The customer shall have no right of offset unless his counterclaims have been established with the force of law Peptido GmbH as acknowledged them. The customer shall exercise no right of retention unless his counterclaim is based on the same contractual relationship. Clause 6: Warranty 1. In the event of a defect Peptido GmbH shall initially, at its own free discretion, either rework or replace the defective item. 2. If its attempt at belated fulfillment of contract proves fruitless, the customer shall be in principle free – at his own free discretion – either to reduce the remuneration or to cancel the contract. If only a minor violation of contract has occurred, however, and in particular if the defect is only minor, the customer shall have no right of cancellation. 3. Companies shall notify Peptido GmbH in writing of obvious defects within a period of two weeks counting from the date of receipt of goods, or if the goods are delivered ex-stock or FCA ex-warehouse at Peptido GmbH within a period of four weeks from notification of the goods; otherwise the raising of warranty claims shall be ruled out. Punctual dispatch of notification shall be sufficient for meeting the deadline. The company shall bear in full the onus of proving that all prerequisite conditions for the claim have been met, and in particular of proving the defect itself, the point in time at which it was identified, and the punctuality of the complaint. 4. If, on account of a legal or physical defect and following the failure of an attempt at belated fulfillment, the customer chooses to cancel the contract, he shall not be entitled to claim any damages on the grounds of the defect. If the customer chooses to claim damages following the failure of an attempt at belated fulfillment, the goods shall remain with him if he can be reasonably expected to do so. Any such damages shall be limited to the difference between the purchase price and the value of the defective item. The foregoing shall not apply if Peptido GmbH has caused the contractual violation through deceit. 5. The warranty period shall be one year counting from the date of delivery of the goods unless the shelf-life expires or the reanalysis date is reached before this one-year period has expired. The foregoing shall only apply if the customer reported the defect within the stated period (see sub-clause 3 above). Clause 7: Retention of title 1. Peptido GmbH shall retain title to the goods until all receivable accounts have been settled in full under any current business relationship. 2. The customer shall be under an obligation to inform Peptido GmbH without delay if any third party attempts to gain access to the goods, for instance in the case of a lien, or if the goods were to be damaged or destroyed. The customer shall also inform Peptido GmbH without delay if the ownership of his company or his place of business changes. 3. In the event of any action by the customer in violation of contract, and in particular of arrears of payment, or if he violates and contractual obligation or any defined by these present General Terms, Peptido GmbH shall be entitled to cancel the contract and require the surrender of the goods. 4. The company shall be entitled to resell the goods in the correct and proper course of his normal business. He hereby assigns to Peptido GmbH here and now all claims, up to the invoice amount, that accrue to him against any third parties through the resale of the goods, and Peptido GmbH hereby accepts this assignment. Following the assignment, the company shall be authorized to collect the receivable account. Peptido GmbH shall retain the right to collect any receivable account itself if the company does not meet its payment obligations in a correct and proper manner and falls into arrears of payment. 5. The company shall treat and process the goods always in the name and on behalf of Peptido GmbH. If they are processed together with objects that do not belong to Peptido GmbH, Peptido GmbH shall acquire co-ownership rights over the new object in proportion to the value of the goods it has delivered to the other objects processed with them. The same shall apply if the goods are mixed or blended with objects that do not belong to Peptido GmbH. 6. The customer shall not be entitled to pledge goods that are subject to retention of title by Peptido GmbH, nor to assign them as collateral. 7. In the event of any action by the customer in violation of contract, and in particular of arrears of payment, Peptido GmbH shall be entitled to take back the retained goods at the customer’s expense. The raising of any claim for the surrender or return of the goods or the attachment by Peptido GmbH of the retained goods shall not be construed as tantamount to the cancellation of the contract. Peptido GmbH shall also retain the right, if necessary, to require the assignment of the customer’s right against third parties to the surrender of the goods. Peptido GmbH shall remain entitled to raise claims for damages. Clause 8: Restrictions of liability 1. Peptido GmbH shall bear no liability for the violation of insignificant contractual obligations through minor negligence. 2. The customer’s claims for damages on the grounds of a defect shall fall under the statute bar one year after the delivery of the goods. The foregoing shall not apply if Peptido GmbH can be accused of deceit. Clause 9: Concluding provisions 1. The laws of the Federal Republic of Germany shall apply to the exclusion of the provisions of United Nations law on the sale of goods. 2. If the customer is a registered trader, a legal entity under public law, or a special asset under public law, the place of jurisdiction for any disputes arising out of this contract shall be the place of business of Peptido GmbH. The same shall apply if the customer does not have any general place of jurisdiction or place of residence in Germany, or if his normal whereabouts are unknown at the point in time when the action is raised. Peptido GmbH, however, shall be free to sue the customer at the customer’s general place of jurisdiction. 3. The place of execution shall be the place of business of Peptido GmbH. 4. Should any individual provision of the contract with the customer, including the General Terms and Provisions of Business, prove to be partly or totally invalid, this shall not affect the validity of the remaining provisions. Any totally or partly invalid provision shall be replaced by one that comes as close as possible to the desired commercial effect of the invalid one.
titeltext10=Impressum
inhalttext10=Peptido GmbH
Am Kraftwerk 6
D-66450 Bexbach
Telefon: +49-(0)6826 %2F 9358-100
Telefax: +49-(0)6826 %2F 9358-200
E-Mail: info@peptido.de


Geschäftsführer: Dr. Uwe Wahren, Dr. Michael Fünfrocken
Amtsgericht Homburg - HRB 3008
Ust.IdNr.: DE 138318048/Steuer Nr. 07511600507



Konzept und Gestaltung: Maksimovic & Partners
Technische Umsetzung: signum3
titeltext11=Originators
inhalttext11=Peptido GmbH
Am Kraftwerk 6
D - 66450 Bexbach (Germany)
Phone +49-(0)6826 %2F 9358-100
Fax +49-(0)6826 %2F 9358-200
E-mail: info@peptido.de


Directors: Dr. Uwe Wahren, Dr. Michael Fünfrocken
Local Court of Homburg, Germany - HRB 3008
VAT ID no. DE 138318048/Tax no. 07511600507
Concept and design: Maksimovic & Partners
Technical execution: signum3
WEITERE FESTE BEGRIFFE

titeltext0=Unternehmensphilosophie und Historie
inhalttext0=Seit ihrer Gründung im Jahre 1987 produziert die Peptido GmbH mit großem Erfolg hochqualitative Wirkstoffe für die Pharmaindustrie («API's/active substances») nach cGMP mittels organischer Synthese.

Dabei steht bei uns immer die volle
Kundenzufriedenheit im Vordergrund!


Wir bieten die gesamte Servicepalette von der Lab-scale-Synthese über Pilot zu Industrial scale inklusive aller notwendigen Analysen, Zulassungsunterlagen (COS; FDA) und natürlich entsprechender Stabilitätstests. Wir streben eine langfristige Partnerschaft mit unseren Kunden aus der Pharmaindustrie an und entwickeln unsere Wirkstoffe ständig weiter, um für jeden Kunden den für jede Formulierung jeweils optimalen Wirkstoff zu liefern. Hierzu zählt auch die gezielte Herstellung definierter Korngrößenverteilungen durch Mikronisation.

Die Peptido GmbH reagiert schnell, flexibel,
unbürokratisch, aber mit hohem Sachverstand
auf die Wünsche Ihrer Kunden.
Jahrelange erfolgreiche Partnerschaften mit
renommierten Arzneimittelherstellern geben
uns auf unserem Weg Recht.



1987
Gründung in Bexbach; F&E
1991/1992
Erster Wirkstoff im Bulkmaßstab
19931996
Upscaling; Einführung zweier neuer Wirkstoffe
1998
Europaweite Zulassung eines Wirkstoffes (COS)
2000
Einführung eines FDA-konformen QS-Systems; Arbeiten unter HEPA-Atmosphäre
2001
FDA-Zulassung einer Wirkstoffproduktion
2002
Neubau einer Multi-Purpose-Produktionsanlage zur Synthese weiterer Wirkstoffe
2003
Einrichtung eines neuen Technikums
2004
Neuausstattung des Labor-/F&E-Bereichs
titeltext1=Forschung, Entwicklung, Produktion, Service.
inhalttext1= PEPTIDO IST FDA-APPROVED und
HÄLT NEBEN EIGENEN COS WEITERE
WELTWEITE ZULASSUNGEN.


Peptido ist Spezialist für die Synthese von
pharmazeutischen Wirkstoffen acc. GMP. Neben der
Produktion liegen unsere Stärken in der Neuentwicklung
von Synthesewegen für Ihre Wirkstoffe und deren
zeitlich parallel betriebenen weltweiten Zulassung.
Vermeidung oder Minimierung von Synthese-
Verunreinigungen, Aufklärung unbekannter Begleitstoffe oder Abbauprodukten und letztendlich ICH-Stabilitätsreihen sind hierbei integraler Bestandteil des Prozesses.

Von der Forschung und Entwickung im Labor
im Milligramm/Gramm-Maßstab, der Kleinchargen-Produktion in unserem Technikum für Ihre Zulassungszwecke bis hin zur Routinesynthese im Produktionsmaßstab Peptido ist Ihr kompetenter, flexibler Partner, der Sie von Anfang an begleitet.

Erfahren im Umgang mit nationalen und
internationalen Behörden, ist es für uns
selbstverständlich, dass wir auch die
volle Bandbreite der Regulatory Affairs
für Sie abwickeln.


Peptido führt organische Synthesen im Maßstab
bis 1,5 m³ und bei Temperaturen von 20 bis +120°C durch.

Auf Kundenwunsch können Reaktionen auch in Inertgas-Atmosphäre ausgeführt werden, «critical steps» entsprechend unter LF-Bedingungen.

Einzelheiten zu diesen Vorgängen
teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.
titeltext2=peptido GmbH
inhalttext2=Am Kraftwerk 6
D-66450 Bexbach
Telefon: +49-(0)6826 %2F 9358-100
Telefax: +49-(0)6826 %2F 9358-200
Internet: www.peptido.de
E-Mail: info@peptido.de

mailanzahl=2
mail1=michael.fuenfrocken@peptido.de
name1=Dr. Michael Fuenfrocken
titel1=Geschäftsführer
mail2=uwe.wahren@peptido.de
name2=Dr. Uwe Wahren
titel2=Geschäftsführer
titeltext3=Qualitätskontrolle und Sicherung
inhalttext3=In-Prozess-Kontrollen, Wareneingang und API-Analytik werden im eigenen Labor durchgeführt. Einen Schwerpunkt bilden dabei die chromatographischen Trenntechniken (HPLC, DC, GC) und die spektroskopischen Verfahren (IR, UV-vis, Polarimetrie)

Wir legen großen Wert auf die ständige
Weiterbildung unserer Mitarbeiter, deren
hohen Ausbildungsstand und große Flexibilität
wir als unser großes Plus ansehen,
um uns im internationalen Wettbewerb
behaupten zu können.


Unser QS-System arbeitet nach: FDA 21 CFR part 211 & GMP for API's; ICH Q7A
titeltext4=Unsere AGBs
inhalttext4=§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich 1. Unternehmer i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. 2. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Alle, auch künftige Verkäufe, Lieferungen und Nebenleistungen der Peptido GmbH erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Gegenbestätigungen oder Annahmeerklärungen des Kunden unter Hinweis auf eigene Einkaufs- oder sonstige Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. 3. Es gelten die INCO-Terms in ihrer jeweils neuesten Fassung. § 2 Vertragsschluss 1. Die Angebote der Peptido GmbH sind freibleibend und unverbindlich. Annahmeerklärungen und sämtliche Bestellungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung, wobei insoweit Telefax-Übermittlung und fernschriftliche Bestätigung ausreichend sind. Dieses Schriftformerfordernis gilt auch für Vertragsergänzungen, Abänderungen und/oder Nebenabreden. 2. Bestellt der Kunde die Ware auf elektronischem Wege, wird die Peptido GmbH den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden. Mit der Bestellung einer Ware oder Dienstleistung bestätigt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Die Peptido GmbH ist berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von einer Woche nach Eingang der Bestellung bei der Peptido GmbH anzunehmen. Die Annahme kann entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden erklärt werden. 3. Sofern der Kunde die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird die Bestellung und die Auftragsbestätigung von der Peptido GmbH gespeichert und dem Kunden auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt. § 3 Lieferung, Lieferungshindernisse und Vorbehalte 1. Die Peptido GmbH ist zur Lieferung nur unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung verpflichtet. Erhält die Peptido GmbH die zur Belieferung des Kunden bestimmte Ware nicht richtig oder nicht rechtzeitig, so wird sie von ihrer entsprechenden Verpflichtung gegenüber dem Kunden frei, wenn sie dem Kunden die Ansprüche aus dem entsprechenden Deckungskauf abtritt. 2. Die Peptido GmbH ist zu Teillieferungen berechtigt. § 4 Gefahrübergang 1. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer über. 2. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer im Verzug der Annahme ist. § 5 Vergütung 1. Der angebotene Kaufpreis ist bindend. In den angegebenen Preisen ist die gesetzliche Umsatzsteuer nicht enthalten. Beim Versendungskauf versteht sich der Kaufpreis zuzüglich einer im Einzelfall angemessenen Versandkostenpauschale. Dem Kunden entstehen bei der Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten. 2. Der Kaufpreis ist mit Rechnungsstellung fällig und ohne Abzug am Geschäftssitz der Peptido GmbH zu zahlen. Teillieferungen können von der Peptido GmbH jeweils bei Lieferung in Rechnung gestellt werden. 3. Der Kunde verpflichtet sich, wenn im Einzelfall kein anderes Zahlungsziel vereinbart ist, innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung den Kaufpreis zu zahlen. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Der Unternehmer hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 8%25 über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Die Peptido GmbH behält sich vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen. 4. Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch die Peptido GmbH anerkannt wurden. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. § 6 Gewährleistung 1. Für Mängel leistet die Peptido GmbH zunächst nach deren Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. 2. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu. 3. Unternehmer müssen der Peptido GmbH offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware, bzw. bei Lieferkondition ab Lager oder FCA dem Lager der Peptido GmbH bis 4 Wochen nach Andienung der Ware schriftlich anzeigen; anderenfalls ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge. 4. Wählt der Kunde wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu. Wählt der Kunde nach gescheiteter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware beim Kunden, wenn ihm dies zumutbar ist. Der Schadensersatz beschränkt sich auf die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Sache. Dies gilt nicht, wenn die Peptido GmbH die Vertragsverletzung arglistig verursacht hat. 5. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware, soweit nicht das Verfalls- oder Reanalysedatum gemäß AZ vor Ablauf dieses Jahres liegt. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Mangel nicht rechtzeitig angezeigt hat (Ziff. 3 dieser Regelung). § 7 Eigentumsvorbehalt 1. die Peptido GmbH behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. 2. Der Kunde ist verpflichtet, der Peptido GmbH einen Zugriff Dritter auf die Ware, etwa im Falle einer Pfändung, sowie etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Ware unverzüglich mitzuteilen. Einen Besitzwechsel der Ware sowie eine Änderung der Geschäftsadresse hat der Kunde der Peptido GmbH unverzüglich anzuzeigen. 3. Die Peptido GmbH ist berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug oder bei Verletzung einer vertraglichen Pflicht bzw. einer nach diesen Geschäftsbedingungen definierten Pflicht, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen. 4. Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Er tritt der Peptido GmbH bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Die Peptido GmbH nimmt die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Die Peptido GmbH behält sich vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät. 5. Die Be- und Verarbeitung der Ware durch den Unternehmer erfolgt stets im Namen und im Auftrag für die Peptido GmbH. Erfolgt eine Verarbeitung mit Gegenständen, die nicht der Peptido GmbH gehören, so erwirbt die Peptido GmbH an der neuen Sache das Miteigentum im Verhältnis zum Wert der von der Peptido GmbH gelieferten Waren zu den sonstigen verarbeiteten Gegenständen. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit anderen, nicht der Peptido GmbH gehörenden Gegenständen vermischt wird. 6. Der Kunde ist nicht berechtigt, unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware der Peptido GmbH zu verpfänden bzw. zur Sicherung zu übereignen. 7. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist die Peptido GmbH berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Kunden zurückzunehmen. In der Geltendmachung des Herausgabeanspruchs der Rücknahme der Ware oder in der Pfändung der Vorbehaltsware durch die Peptido GmbH liegt kein Rücktritt vom Vertrag. Die Peptido GmbH behält sich darüber hinaus das Recht vor, ggf. die Abtretung des Herausgabeanspruchs des Kunden gegen Dritte zu verlangen. Die Peptido GmbH bleibt zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen berechtigt. § 8 Haftungsbeschränkungen 1. Die Peptido GmbH haftet bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht. 2. Schadensersatzansprüche des Kunden wegen eines Mangels verjähren nach einem Jahr ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Peptido GmbH Arglist vorwerfbar ist. § 9 Schlussbestimmungen 1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. 2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz der Peptido GmbH. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Peptido GmbH kann den Kunden jedoch auch an dessen allgemeinem Gerichtsstand verklagen. 3. Erfüllungsort ist am Geschäftssitz der Peptido GmbH. 4. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.
titeltext5=Corporate philosophy and history
inhalttext5=Since it was established in 1987, Peptido GmbH has been producing top-quality active ingredients with great success for the pharmaceutical industry. These are also known as APIs or «active substances».

In doing so, we have always placed
customer satisfaction at the forefront.


We can supply the entire service range, from lab-scale syntheses and pilot quantities to industrial-scale production, including all the necessary analyses, registration documentation for COS and FDA, and of course all the stability tests. We aim to build up a long-term partnership with our customers in the pharmaceutical industry, and are constantly developing our active ingredients further in order to be able always to supply the best possible substances to every customer and for every formulation. The systematic production of defined grain size distributions through micronization is one of the techniques we include.

Peptido GmbH reacts quickly, flexibly,
unbureaucratically, but with great
technical knowledge of customers
requirements.
Partnerships of many years standing with
well-known pharmaceutical manufacturers
show that we are on the right path.



1987
Established in Bexbach; R&D
1991/1992
First active ingredients on a bulk scale
1993-1996
Upscaling; introduction of two new active ingredients
1998
Pan-European registration of an active ingredient (COS)
2000
Introduction of a QA system to meet FDA requirements; work under a HEPA atmosphere
2001
FDA registration of production of an active ingredient
2002
Construction of a new multipurpose production line for synthesizing more active ingredients
2003
Setting up of a new technical center
2004
Refitting of the laboratory / R&D dep
titeltext6=Research, development, production, service
inhalttext6= PEPTIDO IS FDA-APPROVED and
HOLDS A NUMBER OF WORLDWIDE
REGISTRATIONS IN ADDITION TO ITS
OWN COS REGISTRATIONS


Peptido specializes in the synthesis of pharmaceutical active ingredients in compliance with GMP. In addition to production, our strengths lie in the development of new synthesis routes for your ingredients, and in obtaining worldwide registration for them in parallel with the development work. Preventing, or at least minimizing synthesis impurities, investigating unfamiliar subsidiary substances or by-products, and ultimately ICH stability series are also an integral part of this process. Peptido is your highly competent, flexible supplier who will be at your side from the start, from research and development in the laboratory on the gram/milligram scale, small-batch production in our technical center for your registration purposes, right through to routine syntheses in full-scale production.

Experience in dealing with national
and international authorities is an
automatic part of the job for us,
and it goes without saying that we
will also handle the whole spectrum
of Regulatory Affairs for you.


Peptido carries out organic syntheses on any scale up to 1.5m³ and at all temperatures from –20°C to +120°C.

If the customer requires, the reaction can also be carried out in an inert gas atmosphere with »critical steps« in accordance with LF.

We will be happy to provide you with the details of these processes on request.
titeltext7=peptido GmbH
inhalttext7=Am Kraftwerk 6
D-66450 Bexbach
Telephone: +49-(0)6826 %2F 9358-100
Telefax: +49-(0)6826 %2F 9358-200
Internet: www.peptido.de
E-mail: info@peptido.de

mailanzahl=2
mail1=michael.fuenfrocken@peptido.de
name1=Dr. Michael Fuenfrocken
titel1=Director
mail2=uwe.wahren@peptido.de
name2=Dr. Uwe Wahren
titel2=Director
titeltext8=Quality control and assurance
inhalttext8=In-process controls, inspection of incoming goods, and API analyses are carried out in our own laboratories. Among the priorities here are chromatographic separation techniques (HPLC, DC and GC) and the spectroscopic processes (IR, visible-UV, and polarimetry).

We place great value on the continual
further development of our employees,
whose high level of training and
great flexibility we regard as our
greatest asset and what enables us
to hold our own against international
competition.


Our QA system complies with the following: FDA 21 CFR part 211, GMP for API's, and ICH Q7A
titeltext9=Our General Terms and Conditions of Business
inhalttext9=Clause 1: General points, area of validity 1. Companies within the meaning of these General Terms shall be those natural persons, legal entities, and partnerships with legal capability with whom or with which there is any business relationship and that act in exercise of any commercial or professional activity. 2. Any general terms that deviate from, oppose, or supplement these General Terms shall form no part of the contract, even if Peptido GmbH has knowledge of them, unless agreement to their validity has been expressly given in writing. All sales, deliveries, and ancillary services provide by Peptido GmbH shall be provided exclusively on the basis of these General Terms. Any counter-confirmation or declaration of acceptance by the customer with a reference to his own general terms of purchasing or other terms of business is hereby expressly rejected. 3. INCO terms shall apply in their most recently revised form at the material point in time. Clause 2: Conclusion of contract 1. Offers and quotations that Peptido GmbH submits shall be deemed to be free and non-binding. No declarations of acceptance or any orders shall have any legal validity unless confirmed in writing, for which purpose fax or telegraphic confirmation shall be sufficient. This requirement for the written form shall also apply to contractual additions, amendments, and subordinate agreements. 2. If the customer places his order for goods electronically, Peptido GmbH will confirm the receipt of the order without delay. Confirmation of receipt, however, shall not be construed as a binding acceptance of the order. Confirmation of acceptance can be combined with a declaration of acceptance. When ordering goods or services the customer shall be deemed to be confirming at the same time and with binding effect that he desires to acquire the goods he is ordering. Peptido GmbH shall be entitled to accept the contractual offer contained in the order at any time up to one week after receiving the order. Acceptance can be declared either in writing or by the delivery of the goods to the customer. 3. If the customer places his order for goods electronically, Peptido GmbH shall store the order and the order confirmation electronically and shall send them to the customer on request by e-mail together with these General Terms. Clause 3: Delivery, prevention of delivery, and proviso 1. Peptido GmbH shall only be under an obligation to supply subject to the proviso that its own suppliers supply correctly and punctually. If Peptido GmbH does not receive the goods intended for delivery to the customer correctly, or not in good time, it shall be absolved from its corresponding obligation toward the customer if it assigns to the customer its claims under the corresponding contract of purchase. 2. Peptido GmbH shall be entitled to deliver part-consignments. Clause 4: Transfer of risk 1. The risk of accidental loss or deterioration of the goods shall be transferred to the customer when they are handed over, or on delivery to the freight forwarder, transport company, or other person or organization engaged for dispatch, as the case may be. 2. This transfer shall not be affected by the customer being in arrears of collection. Clause 5: Remuneration 1. The quoted purchase price shall be binding. The prices stated do not include the statutory Value Added Tax. In the case of purchase by mail order, an appropriate flat-rate shipping cost shall be added to the purchase price in each individual case. The customer shall not incur any ad¬dit¬ional costs in placing his order if he uses remote means of communic¬ation. 2. The purchase price shall be due for payment upon submission of invoice, and shall be paid without deduction at the place of business of Peptido GmbH. Peptido GmbH shall be free to submit separate invoices with each partial delivery. 3. The customer shall be under an obligation, unless any different payment terms have been agreed in the individual instance, to pay the purchase price within 30 days of the date of invoice. When this period of time has expired the customer shall be deemed thereby to have fallen into arrears of payment. The company shall pay interest, throughout the period of arrears of monetary debt, at a rate of 8% above the basic rate of interest. Peptido GmbH shall reserve the right to demonstrate and claim any greater loss from the arrears. 4. The customer shall have no right of offset unless his counterclaims have been established with the force of law Peptido GmbH as acknowledged them. The customer shall exercise no right of retention unless his counterclaim is based on the same contractual relationship. Clause 6: Warranty 1. In the event of a defect Peptido GmbH shall initially, at its own free discretion, either rework or replace the defective item. 2. If its attempt at belated fulfillment of contract proves fruitless, the customer shall be in principle free – at his own free discretion – either to reduce the remuneration or to cancel the contract. If only a minor violation of contract has occurred, however, and in particular if the defect is only minor, the customer shall have no right of cancellation. 3. Companies shall notify Peptido GmbH in writing of obvious defects within a period of two weeks counting from the date of receipt of goods, or if the goods are delivered ex-stock or FCA ex-warehouse at Peptido GmbH within a period of four weeks from notification of the goods; otherwise the raising of warranty claims shall be ruled out. Punctual dispatch of notification shall be sufficient for meeting the deadline. The company shall bear in full the onus of proving that all prerequisite conditions for the claim have been met, and in particular of proving the defect itself, the point in time at which it was identified, and the punctuality of the complaint. 4. If, on account of a legal or physical defect and following the failure of an attempt at belated fulfillment, the customer chooses to cancel the contract, he shall not be entitled to claim any damages on the grounds of the defect. If the customer chooses to claim damages following the failure of an attempt at belated fulfillment, the goods shall remain with him if he can be reasonably expected to do so. Any such damages shall be limited to the difference between the purchase price and the value of the defective item. The foregoing shall not apply if Peptido GmbH has caused the contractual violation through deceit. 5. The warranty period shall be one year counting from the date of delivery of the goods unless the shelf-life expires or the reanalysis date is reached before this one-year period has expired. The foregoing shall only apply if the customer reported the defect within the stated period (see sub-clause 3 above). Clause 7: Retention of title 1. Peptido GmbH shall retain title to the goods until all receivable accounts have been settled in full under any current business relationship. 2. The customer shall be under an obligation to inform Peptido GmbH without delay if any third party attempts to gain access to the goods, for instance in the case of a lien, or if the goods were to be damaged or destroyed. The customer shall also inform Peptido GmbH without delay if the ownership of his company or his place of business changes. 3. In the event of any action by the customer in violation of contract, and in particular of arrears of payment, or if he violates and contractual obligation or any defined by these present General Terms, Peptido GmbH shall be entitled to cancel the contract and require the surrender of the goods. 4. The company shall be entitled to resell the goods in the correct and proper course of his normal business. He hereby assigns to Peptido GmbH here and now all claims, up to the invoice amount, that accrue to him against any third parties through the resale of the goods, and Peptido GmbH hereby accepts this assignment. Following the assignment, the company shall be authorized to collect the receivable account. Peptido GmbH shall retain the right to collect any receivable account itself if the company does not meet its payment obligations in a correct and proper manner and falls into arrears of payment. 5. The company shall treat and process the goods always in the name and on behalf of Peptido GmbH. If they are processed together with objects that do not belong to Peptido GmbH, Peptido GmbH shall acquire co-ownership rights over the new object in proportion to the value of the goods it has delivered to the other objects processed with them. The same shall apply if the goods are mixed or blended with objects that do not belong to Peptido GmbH. 6. The customer shall not be entitled to pledge goods that are subject to retention of title by Peptido GmbH, nor to assign them as collateral. 7. In the event of any action by the customer in violation of contract, and in particular of arrears of payment, Peptido GmbH shall be entitled to take back the retained goods at the customer’s expense. The raising of any claim for the surrender or return of the goods or the attachment by Peptido GmbH of the retained goods shall not be construed as tantamount to the cancellation of the contract. Peptido GmbH shall also retain the right, if necessary, to require the assignment of the customer’s right against third parties to the surrender of the goods. Peptido GmbH shall remain entitled to raise claims for damages. Clause 8: Restrictions of liability 1. Peptido GmbH shall bear no liability for the violation of insignificant contractual obligations through minor negligence. 2. The customer’s claims for damages on the grounds of a defect shall fall under the statute bar one year after the delivery of the goods. The foregoing shall not apply if Peptido GmbH can be accused of deceit. Clause 9: Concluding provisions 1. The laws of the Federal Republic of Germany shall apply to the exclusion of the provisions of United Nations law on the sale of goods. 2. If the customer is a registered trader, a legal entity under public law, or a special asset under public law, the place of jurisdiction for any disputes arising out of this contract shall be the place of business of Peptido GmbH. The same shall apply if the customer does not have any general place of jurisdiction or place of residence in Germany, or if his normal whereabouts are unknown at the point in time when the action is raised. Peptido GmbH, however, shall be free to sue the customer at the customer’s general place of jurisdiction. 3. The place of execution shall be the place of business of Peptido GmbH. 4. Should any individual provision of the contract with the customer, including the General Terms and Provisions of Business, prove to be partly or totally invalid, this shall not affect the validity of the remaining provisions. Any totally or partly invalid provision shall be replaced by one that comes as close as possible to the desired commercial effect of the invalid one.
titeltext10=Impressum
inhalttext10=Peptido GmbH
Am Kraftwerk 6
D-66450 Bexbach
Telefon: +49-(0)6826 %2F 9358-100
Telefax: +49-(0)6826 %2F 9358-200
E-Mail: info@peptido.de


Geschäftsführer: Dr. Uwe Wahren, Dr. Michael Fünfrocken
Amtsgericht Homburg - HRB 3008
Ust.IdNr.: DE 138318048/Steuer Nr. 07511600507



Konzept und Gestaltung: Maksimovic & Partners
Technische Umsetzung: signum3
titeltext11=Originators
inhalttext11=Peptido GmbH
Am Kraftwerk 6
D - 66450 Bexbach (Germany)
Phone +49-(0)6826 %2F 9358-100
Fax +49-(0)6826 %2F 9358-200
E-mail: info@peptido.de


Directors: Dr. Uwe Wahren, Dr. Michael Fünfrocken
Local Court of Homburg, Germany - HRB 3008
VAT ID no. DE 138318048/Tax no. 07511600507
Concept and design: Maksimovic & Partners
Technical execution: signum3